SPZ Lab und die Gründer

SPZ Lab wurde 2006 gegründet, nachdem mehrere wissenschaftliche Studien an Menschen und anderen Spezien alle einen klaren Zusammenhang zwischen der Integrität der Sperma-DNA und der Fertilität gezeigt hatten.
Die Absicht von SPZ Lab liegt darin, zur neuesten Forschung bei der Behandlung von ungewollter Kinderlosigkeit beizutragen.
SPZ ist eine Abkürzung des lateinischen Wortes “spermatozoa”, was Spermazellen bedeutet.

Dr. Preben Christensen, Mitbegründer

Preben Christensen ist der Geschäftsführer und seit 1992 Forscher im Bereich der Spermaqualität. Seinen Doktorgrad erreichte er im Jahr 1995. Das Thema seiner Doktorarbeit war Spermaqualität und der Schaden, der in Spermazellen in Verbindung mit Gefrieren und Auftauen auftritt (Kryokonservierung).

Er arbeitete von 1995 bis 2006 an einer langen Reihe von Projekten in Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Methoden zur Untersuchung von Spermienqualität. Diese Arbeit beinhaltete Durchflusscytometrie und Qualitätskontrolle. Die Methoden wurden in mehreren großen Fertilitätstests getestet. Er forscht seit 2001 an der Integrität von Spermien-DNA.

Dr. Anders Birck, Mitbegründer

Anders Birck hat zu der befruchtenden Fähigkeit der Spermazellen geforscht. Die Forschung wurde mithilfe von Durchflusscytometrie durchgeführt und die entwickelten Methoden wurden in großen Fertilitätstests getestet. 2007 erhielt Anders den Doktorgrad für seine Arbeit auf diesem Gebiet. Anders war im Jahr 2006 einer der Mitbegründer von SPZ Lab und hat heute eine aktive Rolle im Vorstand inne.