Der Mann spielt eine wichtige Rolle in Fertilitätsbehandlungen

Der Mann kann einen guten Lebensstil haben und gesund sein. Trotz normaler Samenqualität kann er dennoch die Ursache dafür sein,

  • dass Sie keine Schwangerschaft erreichen
  • dass die Schwangerschaft in einer Fehlgeburt endet
  • dass das gute Embryo sich nicht in der Gebärmutter einnistet

Bei kinderlosen Paaren haben mehr als die Hälfte der Männer Probleme mit reduzierter oder stark reduzierter Fertilität aufgrund von brüchiger DNA in den Spermien. Die brüchige DNA wird leicht beschädigt. Dies nennt man auch DNA-Fragmentierung in den Spermien.

29 Jahre Forschung in Samenqualität und Fertilität
Mehr als 15.000 SDI®-Tests
Persönliche Empfehlungen
100% vertraulich

Sichern Sie sich eine erfolgreiche Fertilitätsbehandlung

Enttäuschende Fertilitätsbehandlungen können starken psychologischen Stress verursachen. Darum ist es wichtig, während Ihres Behandlungsverlaufs so früh wie möglich eine Erklärung zu finden.

Es wird oft angenommen, dass die Erklärung für Unfruchtbarkeit mit der Frau zusammenhängt. In vielen Fällen ist die Samenqualität normal und beim Mann scheinen keine Probleme vorzuliegen. Wenn kein Test zur DNA-Integrität der Spermien durchgeführt wird, kann eine wichtige Ursache für die reduzierte Fertilität übersehen werden. Die Samen-DNA kann brüchig und anfällig für Schäden sein. Dies nennt man DNA-Fragmentierung in den Spermien.

Mehrere wissenschaftliche Studien haben im vergangenen Jahrzehnt gezeigt, dass DNA-Fragmentierung in den Spermien ein wichtiger Faktor ist, der in mehr als 50% der Paare, die eine Fertilitätsbehandlung aufsuchen, eine reduzierte Fertilität verursacht. Bei vielen Paaren scheitern die Behandlungen mehrfach, sodass sie zur Ei-Spende überwiesen werden, obwohl das Problem von der DNA der Spermien herrührt.
Ein SDI®-Test kann feststellen, ob die DNA der Spermien robust oder brüchig ist. Wenn die DNA der Spermien brüchig ist, werden im nächsten Schritt die möglichen Ursachen dafür untersucht. Wenn diese korrigiert werden, kann der Mann die Robustheit seiner Spermien-DNA verbessern und somit seine Fertilität erhöhen.

Der SDI®-Test kann Ihnen bei einer erfolgreichen Fertilitätsbehandlung helfen. Daher sollte er so früh wie möglich in Ihrem Behandlungsverlauf durchgeführt werden.