Erreichen Sie eine erfolgreich Fertilitätsbehandlung

Egal wie weit Sie in Ihrem Verlauf sind, kann eine enttäuschende Fertilitätsbehandlung schwierig zu tragen sein.

Vielleicht blieb die Schwangerschaft nach einer Insemination aus?

Wenn Sie bei Reagenzglasbefruchtung oder Mikroinsemination sind, haben Sie vielleicht erlebt, dass die befruchteten Eier sich nicht normal entwickeln? Vielleicht war es ein gut entwickeltes Ei (Embyon), das in die Gebärmutter hineingelegt wurde, aber es hat sich nicht festgesetzt.

Es kann auch sein, dass Sie einen positiven Schwangerschaftstest erlebt haben, aber es kam zu einer Fehlgeburt.

Wenn die Enttäuschungen sich wiederholen, wird es schnell eine schwere psychische Belastung. Deshalb ist es wichtig so früh wie möglich in Ihrem Behandlungsverlauf eine Erklärung zu finden.

Der DNA-Zustand der Spermien ist eine sehr häufige Ursache!

Bei jedem zweiten kinderlosen Paaren ist der DNA-Zustand die Ursache dafür, dass die Fertilitätsbehandlung enttäuscht. Die Spermaqualität des Mannes ist oft normal. Das Problem wird übergesehen, und Fokus ist nur auf die Frau.

Verbesserung von dem DNA-Zustand steigert Ihre Schwangerschaft Chancen

Egal der Typ von Fertilitätsbehandlung ist es wichtig, dass der DNA-Zustand so gut wie möglich ist. Ein SDI-Test kann Ihnen die Erklärung, die Ihnen vielleicht fehlt, geben, und Fokus auf einen verbesserten DNA-Zustand setzen. Dann werden Ihre Chancen für eine erfolgreiche Fertilitätsbehandlung markant steigern.

Dr. Angela Carstensen

Dr. Angela Carstensen und Dr. Kurt Brandenburg, Kinderwunsch Kiel

Ein hoher Anteil von Spermien mit fragiler DNA läßt die Chance auf eine natürlich eintretende Schwangerschaft erheblich sinken.
Der Spermienintegritätstest (SDI-Test) kann in vielen Fällen dazu beitragen, das zugrundeliegende Spermienproblem besser zu erkennen. Damit ist es besser möglich, die Therapie mit den besten Erfolgsaussichten für das Paar festzulegen.
Dr. Angela Carstensen

Besserer DNA-Zustand

Durch eine Verbesserung des Zustandes der DNA kann man eine bessere Fertilität und Schwangerschaftschance erreichen. Dieses muss so früh wie möglich im Behandlungsverlauf passieren.

So beeinflusst der DNA-Zustand die Fertilitätsbehandlung

Egal der Typ von Fertilitätsbehandlung hat der DNA-Zustand eine große Bedeutung für den Ausgang.